Steigerung der Objektivität Interner Revisoren

Die Objektivität ist neben der organisatorischen Unabhängigkeit eine zentrale Voraussetzung für eine wirksame Interne Revisionsfunktion. Interessenkonflikte sind in unserm Berufsalltag anzutreffen und unweigerlich somit vorhanden.

Hierzu untersucht Schmidt (2016) wie eine ausreichende Objektivität Interner Revisoren nach den Berufsstandards erreicht werden kann. Als Ergebnis konnte Schmidt feststellen, dass die Einführung einer Rotation im Sinne eines Leitungswechsels dezentraler Revisionsleiter in der internen Revision eines internationalen Konzerns eine Steigerung der persönlichen Objektivität darstellen kann.

Diesen Beitrag teilen